EUROPÄISCHE UNION 

zwischen

Europa-Euphorie der Gründerväter und 

EU-Lethargie der heutigen Gesellschaft

 

Termin:

20. September 2017; 20:00 Uhr; Einlass  ab 19:30

Veranstaltungsort: 

Evangelisches Gemeindehaus, Am Hohlberg 19,
61462 Königstein/Schneidhain

Thema des Abends:  

Migrations- und Flüchtlingspolitik der EU 

Referent:

Prof. Dr. Arne Niemann

 

 

 

Ankündigung Königsteiner Woche:

Ankündigung Taunus-Zeitung:

 

 

 Zusammenfassung: 

https://www.taunus-nachrichten.de/koenigstein/aktuelles/schneidhain/haengt-erpressbare-eu-welt-fluechtlingskrise-ihren-migranten-id48593.html

 

Vita:

Prof. Dr. Arne Niemann

  • Herr Niemann hat Politik und Wirtschaft an der London School of Economic & Political Science sowie an der University of Cambridge studiert, wo er auch promoviert wurde.
  • Er war in den Jahren 1999 bis 2011 an verschiedenen Hochschulen und Universitäten tätig, so in Cambridge, Florenz, Dresden und Amsterdam.
  • Zwischenzeitlich war er bei einer Unternehmensberatung als Strategieberater tätig.
  • Seit Februar 2011 ist er Professor für Internationale Politik am Institut für Politikwissenschaft der Johannes Gutenberg Universität Mainz.
  • Als Auszeichnung für seine Verdienste in Lehre und Forschung zur Europäischen Integration erhielt er 2012 einen Jean-Monnet-Lehrstuhl der EU.
    Jean-Monnet-Lehrstühle sind Professuren mit einer Spezialisierung im Bereich europäische Integrationsstudien und können von der Europäischen Kommission an Hochschuleinrichtungen weltweit vergeben werden. Die prestigeträchtige Ehrung geht einher mit einer dreijährigen Förderung der Lehre und Forschung zur europäischen Integration.